home banner

Präsentation Herren II 2017/2018

Vinaora Nivo Slider 3.x

Einen weiteren Dreier hingegen fuhr unser Perspektivkader in einer überaus umkämpften Partie, mit einer starken Mannschaftsleistung ein, auch wenn dies Anfangs keiner erwartet hätte. Denn von Beginn an übernahmen die Gäste das Ruder und erarbeiteten sich in der ersten Hälfte einige Chancen, welche aber mit vollem Einsatz von den Abwehrreihen um L. Scheffelmeier und Aydin, bis hin zum starken Schlussmann Kern entschärft werden konnten. Einen Treffer musste man in der 10. Minute nach einer Unachtsamkeit dennoch hinnehmen und ging auch ohne nennenswerte Torchancen in die Halbzeitpause, da die eigenen Offensivbemühungen total unkonzentriert und überhastet Fehlschlugen. So hatte man zur zweiten Halbzeit als Zuschauer eigentlich wenig Hoffnung, hier noch eine Siegreiche Heimmannschaft zu sehen, doch die viertel Stunde Pause, tat den Mannen von Kersting und Ujkani wohl gut, denn nach Wiederanpfiff sah mein ein umgekehrtes Bild. Niefern in seinen Offensivaktionen plötzlich zielstrebig und präzise und so nahm man das Heft in die Hand. Nachdem Aymar mit einem starken Schuss aus 20 Metern noch am Torhüter scheiterte, führte der darauffolgende Eckball zum 1:1 Ausgleich. Kücük´s Flanke flog zunächst noch unberührt durch den Fünfer, ehe Kolb den Ball am anderen Ende wieder in die Gefahrenzone brachte, wo Spielertrainer Timo Kersting das Spielgerät, wie in alten Zeiten, leichtfüßig verwertete (54´). Auch in der Folgezeit machte man weiter Druck und ließ hinten wenig anbrennen. In der 72. Minute dann das vielumjubelte 2:1. Nach einem Befreiungsschlag funkten Christen und Ecker gemeinsam zwischen die Abwehrreihe, eroberten den Ball, ehe sich Christen mit seiner Schnelligkeit auf und davon machte, sich gegen zwei Verteidiger und dem anrauschenden Torhüter durchsetzte und letztendlich David Ecker bediente, der den Ball aus 11 Metern nur noch ins Tor kullern lassen musste. Auch die Vorentscheidung hätte fallen müssen. Einmal der heute überragende Hasani und anschließend Sari bedienten Ecker mustergültig, der sich zwar stark durchsetzte, doch beide Male am starken Gästekeeper scheiterte. Auch Kersting´s zwei Chancen vereitelte der Torhüter überragend, ehe es dann mit der Schlussoffensive der Ersinger, nochmals brenzlich für unsere Jungs wurde. Jedoch machte es unser Daniel Kern ebenso gut und ließ bis zum Schlusspfiff mit dem Abwehrverbund nichts mehr anbrennen. Nach dieser starken Mannschaftsleistung schien die 7:0 Niederlage gegen Lienzingen schon fast vergessen. Und wie sagte einst ein weiser Mann:"Lieber einmal 7:0 verlieren, anstatt sieben Mal 1:0.“

Für den FVN II spielten:

Daniel Kern, Steven Aymar, Hüseyin Kücük, Timo Kersting (83´ Amir Ujkani), David Ecker (88´ Daniel Hecht), Lukas Scheffelmeier (55´ Hüseyin Sari), Cedric Geiger, Marcel Kolb, Elfat Hasani, Lukas Christen (75´ Murat Gümüstas), Enes Aydin

Ferner im Kader: Karsten Scheffelmeier und Kevin Modery

Trainer: Timo Kersting und Amir Ujkani

Herren II Quick-Info

Trainingszeiten:

Dienstag 19.30 - 21.30 Uhr Donnerstag 19.30 - 21.30 Uhr

Trainingsort:

Trainingsplatz B10

Trainer/Betreuer:

Timo Kersting, Florian Wiedmann, Fabian Bartz

Kontakt:

herren@fvniefern.de

Ergebnisse 2. Herrenmannschaft

Tabelle 2. Herrenmannschaft