home banner

Präsentation Herren I 2017/2018

Vinaora Nivo Slider 3.x

Der vergangene Mittwochabend, lieferte Stoff für eine Geschichte, die nur der Fußball schreibt. Vor drei Wochen noch ein wetterbedingter Spielabbruch beim Stand von 1:6 in der 66. Spielminute (einige weitere Minuten und das Ergebnis wäre gewertet worden) und im Nachholspiel verlässt der FV 09 Niefern nach 90 Minuten, als Sieger den Platz. Dabei trat man in dieser Partie als kompletter Außenseiter, gegen die spielstarken Spanier an, die in der ersten Begegnung nicht umsonst sechs Mal einnetzen konnten und beendete somit den Negativtrend von sieben Niederlagen in Folge. Auch wenn der Fußballgott in dieser Konstellation, wohl Grün gekleidet war, hatten sich unsere Männer diese drei Punkte redlich verdient. Auch wenn die Gäste die ersten 10 Minuten ihre Qualität aufblitzen ließen, kämpften sich unsere Jungs immer besser ins Spiel und erarbeitete sich mit sehr viel Engagement immer mehr Spielanteile. Scheinbar unbeeindruckt von der aktuellen Situation, strotze man vor Selbstvertrauen und setzte Vorgaben, in die Tat um. Das erste Ausrufezeichen setzte Julian Schöpf in der 18. Minute. Nachdem er dem Verteidiger überragend den Ball abgeluchst hatte, behielt er den Überblick und setze das Leder genauso überragend, aus ca. 30 Meter über den Torwart hinweg, ins Netz. 1:0 für den FVN. Und jeder der dachte, man würde jetzt wieder einbrechen und postwendend den Ausgleich kassieren, sollte sich irren. Denn der Underdog übernahm fortan das Spielgeschehen und weitere Chancen ergaben sich. Gammert, der sich einige Male gut über links in Szene setzte, verpasste es aber leider den letzten Ball, richtig an den Mitspieler zu bringen. Den nächsten Hochkaräter wusste dann der Torhüter zu entschärfen, nachdem Kapitän Kaul nach schöner Flanke von S. Schöpf per Kopf einnetzen wollte. Offensivaktionen der Spanier blieben Mangelware, da die Verteidigungslinien um Mittelfeldmotor Karagüzel, heute wie ein Uhrwerk funktionierten. So ging es mit einer verdienten 1:0 Führung in die Halbzeit. Mit einem Blick in den Himmel wusste man, dass dieses Mal wohl auch die zweite Hälfte zu Ende gespielt werden würde und demensprechend tat man vom Wiederanpfiff an alles, um einen Gegentreffer zu verhindern. Die Partie war nun ausgeglichen, wobei die Gäste den Druck immer weiter erhöhten. Doch im Gegensatz zu den letzten Spielen wollte das Team von Roman Gichau, heute keine Lücken offenbaren. Diszipliniert verteidigte man und versuchte immer wieder gefährliche Konter zu setzen, Hochkaräter blieben aber aus. Bis zur 90. Minute. Andrijevic mit klasse Ballverarbeitung und Weiterleitung auf Christen, welcher das Auge für Tugay Izgi hatte und ihn mustergültig auf die Reise schickte. Izgi ließ sich natürlich nicht zwei Mal bitten, umkurvte den Keeper und netzte zum 2:0 ein. So sehr hatten die Fans wohl lange nicht mehr jubeln dürfen. Auch wenn man in der Nachspielzeit durch einen Kopfball noch den Anschlusstreffer hinnehmen musste, packte man die ersten Punkte der Saison, in trockene Tücher.

Die Freude ist natürlich groß, jedoch muss diese Leistung am kommenden Sontag in Wettersbach bestätigt werden!

Für den FVN I spielten:

Daniel Kern, Sascha Deurer, David Kaul (84´ Ugur Türker), Sebastian Schöpf, Marcus Fixel, Savas Karagüzel, Julian Schöpf (87´ Tugay Izgi), Denny Andrijevic (94´ Jannis Gichau), Marco Heidecker, Patrick Bingert, Marvin Gammert (73´ Lukas Christen)

Ferner im Kader: Joshua Nagy, Mustafa Altun, Steven Aymar

Trainer: Roman Gichau

Herren I Quick-Info

Trainingszeiten:

Dienstag 19.30 - 21.30 Uhr
Donnerstag 19.30 - 21.30 Uhr

Trainingsort:

Trainingsplatz B10

Trainer/Betreuer:

Norbert Kolbe, Timo Kerstin, Thomas Krause
Michael Bräuner, Tobias Berger, Florian Wiedmann

Kontakt:

herren@fvniefern.de

Ergebnisse 1. Herrenmannschaft

Tabelle 1. Herrenmannschaft