home banner

Präsentation Herren I 2017/2018

Vinaora Nivo Slider 3.x

Bereits am Freitagabend reiste der personell angeschlagene Landesligakader nach Reichenbach und verließ das Gelände später, leider ohne wichtige Punkte. Dabei erwischte man eigentlich einen Start nach Maß. Nachdem der Schuss von Kaul in der siebten Minute zunächst noch vom Keeper abgewehrt werden konnte, war Lukas Christen zur Stelle und staubte zur 0:1 Führung ab.

Im direkten Gegenzug hatte man dann etwas Glück und Nagy, um nicht sofort wieder das Unentschieden zu kassieren, dieses fiel dann aber ungünstiger Weise, direkt mit dem Halbzeitpfiff. So ging es mit einem 1:1 in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit rutschte J. Schöpf an einer Hereingabe von Kaul nur knapp vorbei und Weiss in der 58. Minute, von hinten in einen Gegenspieler, was in diesem Match, leider seine zweite gelbe Karte bedeutete. Der TSV nutzte die anschließende Überzahl eiskalt aus und gab unseren Jungs keine Chance mehr hier was zu holen. Nach dem 2:1 in der 62. Minute, folgte in der 74. Minute nach einem unglücklichen Klärungsversuch durch Deurer, auch noch ein Eigentor zum 3:1. Kurz vor Schluss wurde den Hausherren dann noch ein indirekter Freistoß aus 11 Metern zugesprochen, den sie dann auch zum 4:1 Endstand versenkten. Wahrlich ein Spiel das man verlieren kann, die bittere Pille kam jedoch ein Tag später aus Flehingen, welche mit einem Heimsieg in der Tabelle am FVN vorbeizogen.

Für den FVN I spielten: Joshua Nagy, David Kaul, Sebastian Schöpf, Lukas Christen (77´ Jannis Gichau), Julian Schöpf, Denny Andrijevic, Maximilian Weiss, Mamatou Bah (46´ Sascha Deurer), Ensar Demirer, Steven Recchia (49´ Savas Karagüzel), Marcus Fixel (67´ Ilker Bozdag)

Herren I Quick-Info

Trainingszeiten:

Dienstag 19.30 - 21.30 Uhr
Donnerstag 19.30 - 21.30 Uhr

Trainingsort:

Trainingsplatz B10

Trainer/Betreuer:

Norbert Kolbe, Timo Kerstin, Thomas Krause
Michael Bräuner, Tobias Berger, Florian Wiedmann

Kontakt:

herren@fvniefern.de

Ergebnisse 1. Herrenmannschaft

Tabelle 1. Herrenmannschaft